Nous constatons que la langue de votre navigateur est définie sur le français, vous pouvez visiter la version française de notre site Web. Wir haben festgestellt, dass die Sprache Ihres Browsers auf Deutsch eingestellt ist. Hier können Sie die deutsche Version unserer Website besuchen. Abbiamo notato che la lingua del tuo browser è in italiano, per favore visita la versione in italiano del sito. Vi ser att din webbläsare är inställd på svenska som språk, vänligen besök den svenska versionen av hemsidan. Hemos detectado que tu idioma de navegación es el Español, por favor visita la versión española de nuestra web.
Amerikanischer Kontinent Mexiko , Amerikanischer Kontinent La Paz , Mexiko USA , Amerikanischer Kontinent Newport , USA Asien Thailand , Asien Atlantik Bretagne , Atlantik La Rochelle , Atlantik Bahamas Abaco , Bahamas Exumas , Bahamas Indischer Ozean Seychellen , Indischer Ozean Karibik Antigua , Karibik Belize , Karibik Die Britischen Jungferninseln , Karibik Grenada , Karibik Guadeloupe , Karibik Martinique , Karibik St. Martin , Karibik U. S. Virgin Islands (Amerikanische Jungferninseln) , Karibik Mittelmeer Frankreich , Mittelmeer Côte d'Azur , Frankreich Korsika , Frankreich Griechenland , Mittelmeer Athen , Griechenland Korfu , Griechenland Kos , Griechenland Lavrion , Griechenland Lefkada , Griechenland Italien , Mittelmeer Neapel , Italien Sardinien , Italien Sizilien , Italien Kroatien , Mittelmeer Dubrovnik , Kroatien Pula , Kroatien Šibenik , Kroatien Trogir , Kroatien Montenegro , Mittelmeer Spanien , Mittelmeer Balearische Inseln , Spanien Türkei , Mittelmeer Skandinavien Schweden , Skandinavien Südpazifik Australien , Südpazifik Neukaledonien , Südpazifik Tahiti , Südpazifik
Empfohlene Reiseziele Balearische Inseln , Mittelmeer Dubrovnik , Mittelmeer Grenada , Karibik Seychellen , Indischer Ozean Spanien , Mittelmeer Thailand , Asien
Yachtcharter
Komplettservice
Kabinencharter
Wasservillen
Wie viele Tage möchten Sie unterwegs sein?

We are searching over 800 boats to find your dream yacht charter...

Nicht verfügbar
Abfahrtsdatum
Ausgewählte Reisedaten
Angebot einholen

Ihr kompletter Reiseführer für das Segeln auf den griechischen Inseln

Share:
Link Copied to Clipboard
griechisches Dorf und Yachten

Wir freuen uns sehr, Ihnen eine dreiteilige Blog-Reihe über das Segeln auf den griechischen Inseln vorstellen zu dürfen und Ihnen die Windverhältnisse und Reiseroutenempfehlungen vom Kapitän Julian Blatchley, weiterzugeben. Julian segelt seit den 1980er-Jahren auf den griechischen Inseln, als er ein Segelboot in der Alimos Marina, in Athen, gechartert und es mit etwas Verspätung im Jahr 2014 wieder zurückgegeben hat.

Er arbeitete sechs Jahre als Charter- und Zustellskipper und segelte mehrere seiner eigenen Boote in Griechenland. Er hat zu Segelführern für griechische Gewässer beigetragen und ist der Autor von zwei einfach zu lesenden Büchern über die Fallstricke des Segelns in Griechenland, „Adjacent to the Argonauts“ und „The Trojan Walrus“. Er segelt weiterhin auf den Inseln in seiner 14 m langen Starrett Sloop und hat untenstehend sein Wissen mit uns geteilt.

Segelreviere in Griechenland

Griechenlandkarte für Segelyachtcharter

Wenn man an Griechenland denkt, kommen einem erwartungsgemäß weiße Kirchen mit knallbunten Kuppeln, biblische Häuser, zerklüftete, trockene Inseln, klassische Ruine und antike Soldaten in den Sinn. Der Geist wandert zu Tavernen, die Ouzo, griechischen Salat und Moussaka servieren oder zum Segeln auf einem Meer von so tiefem, komplexem und makellosem Blau, dass kein Wort es genau beschreiben kann. Doch viele dieser Bilder sind regional und die griechischen Inseln bieten sehr unterschiedliche Erfahrungen für Segler*innen.

Ich habe die vier wichtigsten Segelreviere Griechenlands unten genauer beschrieben, einschließlich der südlichen Ägäis, dem Argo-Saronischen Golf, dem Ionischen Golf und dem Golf von Korinth und der nördlichen Ägäis und Evia. Ich habe außerdem kurz umrissen, wann die beste Segelzeit ist, aber denken Sie daran, ebenfalls den Herbst für diese Reviere zu berücksichtigen. Wenn Sie kurzfristig buchen können, dann suchen Sie nach einer guten Wetterprognose und los gehts!

Jede Insel ist einzigartig, aber alle diese Ziele kommen mit heißem Sand unter den Füßen, mit dem Balsam des Wassers, mit Salz, das auf der Haut trocknet, mit der Liebkosung des Windes, mit dem Duft von Kräutern, mit funkelndem Licht und impressionistischem Dunst. All dies macht den unverwechselbaren Geist Griechenlands aus und könnte so niemals andernorts vorkommen.

Sonnenuntergang auf griechischer Segelyacht
Typisches, griechisches Dorf bei Sonnenuntergang perfekt für den Urlaub

Chartern in der südlichen Ägäis (Kykladen, Dodekanes, Ikaria und Samos)

SEGELN AB DREAM YACHT BASEN IN LAVRION, AUF KOS ODER PAROS

Die Inseln der südlichen Ägäis sind die bekanntesten und umfassen die Kykladen (wenn Sie sie auf griechische Weise aussprechen möchten, versuchen Sie es mit Kick-LAH-dis), die Dodekanes und die östlichen Sporadeninseln Ikaria, Samos und Fourni. Das sind einige der schönsten griechischen Inseln, die man besuchen kann. Hier erwartet Sie das traditionelle Bild Griechenlands mit weißen Häusern und Kirchen.

Mit Ausnahme von Naxos und Samos verfügen die Inseln über gebleichte Felslandschaften und ein Kobaltmeer, das unter der mediterranen Sonne schillert. Sie verleihen ein echtes Gefühl von Beständigkeit und Langmut. Nur wenige, wilde Bäume wachsen hier, und die, die es schaffen, werden von den vorherrschenden Winden stark nach Süden gebogen. Städte und Dörfer bevölkern die Anhöhen, geschützt vor Wind und längst vergessenen Piraten.

griechische Landschaft Yachtcharter
Griechischer Strand Meer und Yachtcharter
griechische Bucht Meer und Yachtcharter

Das Gebiet ist am besten von den Dream Yacht Basen in Lavrion, auf Kos oder Paros erreichbar. Besuchen Sie Ios oder Paros für die Partyszene und Delos für Antiquitäten. Serifos, Astypalea und Amorgos bieten das typisch griechische Bild, während Patmos und Folegandros eleganter sind. Naxos und Samos sind grün und Rhodos und Syros sind geschäftige Drehkreuze. Nisyros ist ein begehbarer Vulkan und Ikaria ist eine Massage für die Seele. Ein persönlicher Favorit beim Segeln auf den griechischen Inseln ist Sifnos, eine Insel, die für ihre Keramik und die ausgezeichnete Küche bekannt ist, in der diese Keramik natürlich zur Verwendung kommt. Bestellen Sie die lokalen „mastelo“ Kasserollen und die „pylino“ Gerichte. Die Verwendung von Kapern ist ein Muss in vielen Mahlzeiten und die Käse sind scharf und köstlich.

In der Nebensaison sind all diese Inseln, mit Ausnahme von Rhodos und in geringerem Maße Kos, sehenswert, Syros und Milos sind saisonabhängig. Zwischen Ende Oktober und Ostern ist sehr wenig geöffnet. Segeln in der Nebensaison kann sehr lohnend sein, aber Sie müssen ausreichend Proviant mitführen und auf die lokalen Einrichtungen zurückgreifen.

Im April, Mai und Oktober herrschen meist unbeständige Windverhältnisse. Es sollte keine Probleme für jene geben, die für eine Charter genügend Erfahrung mitbringen, und das Wetter ist in der Regel angenehm. Im Juni und September ist es heiß bei leichtem Wind. Wenn Sie in der südlichen Ägäis ohne die stärkeren Winde der Meltemi-Saison oder ohne die Touristenmassen der Hochsaison segeln möchten, dann ist dies die richtige Reisezeit für Sie – ich liebe diese Zeit des Jahres.

Juli und August sind Hochsaison und die Zeit des Meltemi. Es ist keine Übertreibung zu sagen, dass das Segeln auf der Ägäis bei Meltemi eine der besten, weltweiten Segelerfahrungen ist – es ist toll. In diesen Monaten sollten nur erfahrene Segler*innen auf den Kykladen oder Dodekanes ohne lokales Wissen segeln.

Freunde genießen Griechenlandurlaub an Bord einer Yachtcharter

Segeln im Argo-Saronischen Golf (peloponnesische Küste)

SEGELN AB DREAM YACHT BASEN IN ATHEN ODER LAVRION

Das argo-saronische Gebiet befindet sich südwestlich von Athen. Es erstreckt sich von der Ostküste des Peloponnes von Kap Sounion, südlich von Athen, bis in den Westen zum Kanal von Korinth und dann südlich zum Kap Malea. Die Inseln dieser Region liegen näher beieinander, und obwohl es nur wenige gibt, bietet die peloponnesische Küste fantastische Reiserouten auf den griechischen Inseln.

Das vorherrschende Wetter ist fast immer leichter als auf den offenen Seegebieten, da der Wind im Argo-Saronischen Golf typischerweise zwei Stärkenbereiche auf der Beaufortskala schwächer ist als in der Ägäis. Dies macht den Argo-Saronischen Golf zum primären „Segelkindergarten“ in Griechenland. Er ist von Athen aus leicht zu erreichen und wird in der Regel von Segelneulingen, Familien, entspannten Segler*innen und all jenen bevorzugt, denen die Ägäis zu wild ist.

Der Argo-Saronische Golf ist weniger saisonabhängig als andere und unterscheidet sich sehr vom hellen Minimalismus der Ägäischen Inseln, mit hohen Landschaften und stark bewaldeten, niedrigeren Ebenen. Genießen Sie Pistazien, Wein, Lammfleisch, Meeresfrüchte und einige der besten Oliven der Welt. Die Architektur hat eine toskanische Atmosphäre mit Terrakottadachziegeln und einigen prächtigen, kunstvollen Gebäuden, der Duft von Kiefernharz weht in der Sommerluft und in den Häfen wimmelt es von Fischerbooten, wodurch sie zu den beliebtesten Inseln Griechenlands gehören.

Mediterranes Essen auf einer Yachtcharter
Athens kristallklares Wasser und zwei Yachtcharter

Er ist am besten von Alimos Marina zugänglich, da er in der Nähe von Athen und auch von Lavrion liegt. Die Nähe zu Athen bringt viele Griechen in die Gegend und im August können die nördlichen Inseln und Urlaubsorte hier sehr belebt werden. Dies wurde durch den Umzug des Flughafens auf die Ostseite von Athen ausgeglichen, was den Touristenzufluss reduziert hat und Sie sollten hier in der Regel keine Menschenmassen antreffen.

Ein Besuch der antiken Stätten ist sehr einfach, da sich Athen, Korinth, Mykene, Tirins, Epidavros, Afaia, Mystras und viele weitere Orte in der Nähe befinden. Es gibt auch neuere, historische Stätten zu erkunden, wie die byzantinische Festung und das Dorf Monemvasia oder die venezianische Festung Palamidi in Nafplion.

Sie können das ganze Jahr über im Argo-Saronischen Golf segeln und die Saison dauert hier länger als irgendwo sonst in Griechenland. Februar und März bringen kalte Nordwinde, Regen und Wolken, aber auch sonnige Zauber und herrliche Frühlingswildblumen. April und Mai herrschen wechselnde Windverhältnisse und die Meerestemperaturen werden ab Mitte Mai attraktiv. Der Juni kann bei leichtem Wind heiß werden und der Thermalwind Bouka Doura kommt zuverlässig nachmittags auf. Weitere Informationen zur Bouka Doura finden Sie in meinem dritten Blog dieser Reihe, der diese Windverhältnisse bespricht.

Im Juli und August herrschen Nordwinde vor und der Meltemi kann den Argo-Saronischen Golf (wenn auch kaum so stark wie der ägäische Meltemi) beeinflussen. September ist ein schöner Monat mit warmen Meeren, mäßigem Wind, weniger Touristen und die morgendlichen Tautropfen bringen frische Farbe in das sonnengewärmte Land.

Im Oktober kehrt das Frontalwetter zurück, aber der Monat lohnt sich fast immer mit seinen warmen Gewässern und dem meist guten Wetter. November und Dezember sind unberechenbar, da es Wolken und Kälte geben könnte, aber ich habe auch schon ausgezeichnete, sonnige Bedingungen erlebt, die mich fast bis Weihnachten glücklich segeln ließen. Und dann gibt es noch den Joker … Januar. In einigen Jahren gibt es die „halkyonischen Tage“, die ruhig, wolkenlos und voller Sonnenlicht sind mit klarer, kalter Nachtluft.

Frauen genießen Griechenlandurlaub an Bord einer Yachtcharter

Erkundung des Ionischen Meeres und des Golfs von Korinth

SEGELN AB DREAM YACHT BASEN AUF KORFU ODER LEFKADA

Das Ionische Meer liegt zwischen Sizilien und der Westküste Griechenlands. Es ist ein sehr begehrtes Segelrevier voller Inseln und bietet in der Regel leichtere, stetigere Winde als die Ägäis.

Das Gebiet hat einen anderen Charakter mit einem italienischen Einfluss und Westgriechenland war historisch gesehen ein Schmelztiegel, was die Region zu einem absoluten Highlight auf Segelurlauben in Griechenland macht. Hier kommen hellenische Altertümer, darunter Olympia, die Heimat der Olympischen Spiele, mit römischen Ruinen, den Burgen normannischer Kreuzritter und den Festungen des osmanischen und venezianischen Reiches zusammen.

Im Ionischen Meer gibt es zwei große Charterbasen, Korfu und Lefkada. Es gibt viele Ankerplätze rund um die südlichen Inseln, wie dem rustikalen Kefalonia, dem feierfreudigen Zakynthos (Zante) und dem atemberaubenden Juwel Ithaka. All diese Inseln sollten ganz oben auf Ihrer Griechenlandliste stehen. Lefkada, das majestätische, von Klippen gesäumte Heiligtum der Yachtreisenden bildet das Zentrum, während sich im Norden Korfu und die kleinen Inseln Paxos (Paxi) und Antipaxos (Antipaxi) befinden.

Zwei Binnensegelreviere grenzen an dieses Gebiet, der Golf von Amfilochia und der Golf von Korinth. Der Golf von Amfilochia, dem antiken Actium, wo Markus Antonius von Octavius besiegt wurde, liegt am Hafen von Prevesa und ist die Heimat zahlreicher Wildtiere, Feuchtgebiete und eines edlen Käses. Der Golf von Korinth, der sich dem Auge hinter der atemberaubenden Rio-Andirrio-Brücke offenbart, führt nach Osten am antiken Lepanto, Korinth und Delphi vorbei, bis er sich durch den Kanal von Korinth mit dem Argo-Saronischen Golf verbindet. Es gibt ein mögliches, drittes Binnengebiet, da die historische Stadt Mesolongi auch über eine Lagune verfügt, in der man gut im flachen Wasser herumschippern kann.

Griechenland Strand kristallklares Wasser Yachtcharter
Griechische Halbinsel Meer und Strand und Yachtcharter
Griechische Küste und Katamaran Yachtcharter

Wann ist die beste Zeit für einen Segelurlaub am Ionischen Meer? Die Westküstensaison ist kürzer und das Wetter ist großartig zum Segeln zwischen Mitte Mai und Mitte Oktober, obwohl es zu Beginn und am Ende der Saison zu unerwarteten Gewittern kommen kann. Die leichten Segelbedingungen bedeuten, dass das Gebiet in der Hochsaison zwischen Juli und August ziemlich viele Menschen anzieht, wodurch sich Juni und September eher für einen Urlaub anbieten. Der Hauptsommerwind ist der Maistros, ein täglicher NW- oder WNW-Wind, der zwischen 11:00 Uhr und 12:00 Uhr mit zwischen drei und fünf Stärken auf der Beaufortskala zu wehen beginnt und sich bis in den Abend fortsetzt. Die Nächte sind meist ruhig, abgesehen von einigen, katabatischen Böen in der Nähe von Anhöhen.

Im Winter sind die Monate November bis April viel feuchter als die Ägäis und das Ionische Meer ist stärker von Frontalwettersystemen betroffen. Die Wettervorhersage ist ausgezeichnet, wenn Sie also abenteuerlustig sind und nichts dagegen haben, vor Anker zu gehen und abzuwarten, bis der Wind vorübergezogen ist, können Sie trotzdem segeln.

Entdecken Sie die nördliche Ägäis und Evia

SEGELN AB DER DREAM YACHT BASIS IN LAVRION

Das vierte, große Segelrevier ist die nördliche Ägäis, die ein Zufluchtsort für alle jene ist, die den Menschenmassen entfliehen möchten. Obwohl es anderen Gebieten Griechenlands in puncto Schönheit in Nichts nachsteht, hat sich das Chartersegeln hier nicht im gleichen Maße entwickelt wie in der südlichen Ägäis. Dies liegt einfach daran, dass andere Inseln in der Nähe des Charter-Drehkreuzes Athen liegen und viele Segler*innen im Norden Zuflucht suchen, wenn andere Gebiete überfüllt sind.

Im Allgemeinen ist der Sommer in der nördlichen Ägäis kürzer und die Winde sind leichter als in der südlichen Ägäis. Während des Meltemi trifft die östlichen Inseln Lesbos, Limnos und Chios die volle Stärke, aber auf den nördlichen Sporaden, Thassos und Samothraki sind die Winde schwächer. Zu anderen Zeiten neigt das Wetter zu leichteren Winden.

Yachtcharter-Basen auf Skiathos, in Volos und Thessaloniki bieten eine gute Anbindung an die nördliche Ägäis, aber sie ist auch von Lavrion und sogar Alimos erreichbar. Bei starken Nordwinden gibt es eine geschützte Route nach Norden hinter der Insel Evia, die Boote zu den nördlichen Sporaden führt, ohne dem heftigen Cavo Doro trotzen zu müssen.

Nordgriechenland ist bekannt für seine Gastfreundschaft, auch nach griechischen Maßstäben, und das Nachtleben und die Kulinarik rund um Thessaloniki werden von Griechen aus anderen Gebieten hoch geschätzt. Die nördlichen Sporaden sind beliebt und variieren in ihrer Natur vom touristischen Skiathos bis zum friedlichen Skiros und dem Wildschutzgebiet von Alonissos. Die bewaldeten Berge von Evia und Pelion kontrastieren mit den Ackerfeldern von Kalikrateia und dem nackten Felsen des Olymps. Die Strände der Chalkidiki-Halbinsel sind makellos und stark unterschätzt. Das geflieste, pastellfarbene Lesbos ist ein Urlaub für sich, während die bewaldeten Inseln Samothraki und Thassos Segler*innen willkommen heißen. Skiathos vibriert vor Sommerleben, während die Ziegen von Skiros die ländliche Ruhe durchstreifen – sie gehören wirklich zu den schönsten griechischen Inseln, die man auf einer Yachtcharter erkunden kann.

Die Sommersaison dauert von Mitte Mai, wenn das letzte Frontal-System zu erwarten ist, bis Ende September oder Anfang Oktober. Den Meltemi trifft man im Juli und August an, der im Osten stark weht, aber moderater auf den nördlichen Sporaden und entlang der Küsten. Das Wintersegeln in der nördlichen Ägäis ist frontalen Depressionen unterworfen und unterscheidet sich kaum vom Segeln in höheren Breitengraden. Nordgriechenland hat einen alpinen Winter und ist für Skifahrer*innen besser geeignet als für Segler*innen!

Jede Insel ist einzigartig, aber alle diese Ziele kommen mit heißem Sand unter den Füßen, mit dem Balsam des Wassers, mit Salz, das auf der Haut trocknet, mit der Liebkosung des Windes, mit dem Duft von Kräutern, mit funkelndem Licht und impressionistischem Dunst. All dies macht den unverwechselbaren Geist Griechenlands aus und könnte so niemals andernorts vorkommen.

Julian Blatchley
Autor von „Adjacent to the Argonauts“ und „The Trojan Walrus“

Erfahren Sie mehr über das Segeln auf den griechischen Inseln

Lesen Sie auch die nächsten Blogs von Julian: Den Meltemi beherrschen für aufregendes Segeln in der griechischen Ägäis und In der Ägäis mit dem Wind segeln.

Wenn Sie in Ihren eigenen, griechischen Charterurlaub segeln möchten, dann werfen Sie einen Blick auf unsere Bareboat-Charter oder Charter mit Skipper oder kontaktieren Sie unser Team. Schreiben Sie uns eine E-Mail an [email protected]

Alternativ können Sie sich auch von weiteren Reisezielen in unserem Blog inspirieren lassen.

Yachtcharter in einer Bucht mit Meer und Felsen
Share:
Link Copied to Clipboard

Was gibt's Neues?

Bleiben Sie über Neuigkeiten und Veranstaltungen auf dem Laufenden oder lassen Sie sich für Ihren nächsten Yachtcharter inspirieren und holen Sie sich nützliche Tipps, indem Sie unsere neuesten Blogs lesen.
Zum Blog
This site is registered on wpml.org as a development site. Switch to a production site key to remove this banner.