USD
Amerikanischer Kontinent USA , Amerikanischer Kontinent Annapolis , USA Newport , USA Mexiko , Amerikanischer Kontinent La Paz , Mexiko Atlantik La Rochelle , Atlantik Bretagne , Atlantik Teneriffa , Atlantik Bahamas Abaco , Bahamas Exumas , Bahamas Karibik Antigua , Karibik Belize , Karibik Die Britischen Jungferninseln , Karibik Kuba , Karibik Grenada , Karibik Guadeloupe , Karibik Martinique , Karibik St. Martin , Karibik U. S. Virgin Islands (Amerikanische Jungferninseln) , Karibik Indischer Ozean Malediven , Indischer Ozean Seychellen , Indischer Ozean Mittelmeer Kroatien , Mittelmeer Dubrovnik , Kroatien Pula , Kroatien Trogir , Kroatien Šibenik , Kroatien Frankreich , Mittelmeer Korsika , Frankreich Côte d'Azur , Frankreich Griechenland , Mittelmeer Athen , Griechenland Korfu , Griechenland Kos , Griechenland Lavrion , Griechenland Lefkada , Griechenland Paros , Griechenland Italien , Mittelmeer Neapel , Italien Sardinien , Italien Sizilien , Italien Montenegro , Mittelmeer Spanien , Mittelmeer Balearische Inseln , Spanien Türkei , Mittelmeer Skandinavien Norwegen , Skandinavien Schweden , Skandinavien Asien Thailand , Asien Südpazifik Australien , Südpazifik Neukaledonien , Südpazifik Tahiti , Südpazifik
Empfohlene Reiseziele Spanien , Mittelmeer Seychellen , Indischer Ozean Thailand , Asien Grenada , Karibik Balearische Inseln , Mittelmeer Teneriffa , Mittelmeer
Yachtcharter
Komplettservice
Wasservillen
Wie viele Tage möchten Sie unterwegs sein?
Nicht verfügbar
Abfahrtsdatum
Ausgewählte Reisedaten

Aquila 36

Martinique - Karibik

Details

  • Kabinen 2
  • WC 2
  • Kategorie Power catamaran
  • Bootstyp Premier
  • Bootslänge 36 ft
  • Max. Passagiere 4
Basis & Anzahlung

Basis

Martinique, Le Marin

Einschiffungszeit

17:00

Anzahlung

4000

Technische Daten des Bootes

Motor

2 X 300 HP

Treibstofftank

1350 L

Wassertank

485 L

Abmessungen

Schiffsbreite

4.45 m

Entwurf

0.6 m

Yachtbau

Jahr

2020

Ausrüstung

  • Klimaanlage
  • Generator
Sonstiges
  • Autopilot
  • Bimini Top
  • Cockpit Kühlschrank
  • Elektrische Ankerwinde
  • Ventilatoren in allen Kabinen
  • GPS Kartenplotter
  • Inverter
  • Kocher
  • UKW Funk

In einigen Ländern ist zum Segeln möglicherweise eine Lizenz erforderlich.

Bin ich qualifiziert?

Wir setzen normalerweise voraus, dass Sie Erfahrung im Segeln auf einer Yacht von ähnlicher Größe haben. Es ist auch hilfreich, mindestens ein Besatzungsmitglied mit ähnlicher Erfahrung mit an Bord zu haben. Während eine Segellizenz in der Regel nicht immer obligatorisch ist, ist Sicherheit immer unsere höchste Priorität. Der Skipper sollte deshalb immer seine Segelerfahrung an unsere Mitarbeiter vor Ort übermitteln. Wenn Sie sich Ihrer Segelfähigkeiten nicht sicher sind, das Revier nicht kennen oder einfach nur das Wissen eines lokalen Skippers teilen möchten, können Sie einen professionellen Kapitän zu einem Tagespreis buchen und wenn Sie sich sicher fühlen auf eigene Faust weiter segeln. Möchten Sie selber nicht kochen, buchen Sie einen Koch und lassen alle Mahlzeiten für Sie vorbereiten.

Häufig gestellte Fragen

Alle unsere FAQs anzeigen

Wie viel kostet eine Bareboat-Charter?

Sie können Ihre Yachtcharter individuell gestalten, um Ihr Budget bestmöglich auszuschöpfen. Wir haben einige Überlegungen aufgelistet, die sich auf die Kosten für eine Bareboat-Charter auswirken.

  • Wählen Sie eine ältere Yacht: Das Chartern unserer neuesten Yachten ist teurer als bei anderen aus unserer Flotte. Wenn unsere Yachten älter werden, wechseln sie in unsere Economy-Flotte und bieten das beste Preis-Leistungs-Verhältnis. Auch auf älteren Yachten lässt es sich hervorragend segeln und es senkt den Preis Ihrer Charter.
  • Segeln Sie in der Nebensaison: Hauptsaisons sind aus gutem Grund beliebt, aber die Zwischensaisons können ein ebenso angenehmes Klima bei weniger Menschenmengen bieten. Die Nebensaison hat auch den Vorteil, günstiger zu sein, da Ihnen mehr Yachten und billigere Flüge zur Auswahl stehen.
  • Chartern Sie länger: Die meisten Charter dauern eine oder zwei Wochen, aber Sie können sich zusätzliche Rabatte sichern, wenn Sie länger als drei Wochen segeln.
  • Kombinieren Sie Rabatte: Sie können Rabatte kombinieren und so insgesamt bis zu 20 % Nachlass erhalten, wenn Sie 180 Tage vor Abfahrt buchen, bereits zuvor bei uns gebucht haben und auf einer Bootsmesse buchen. Werfen Sie einen Blick auf unsere Sonderangebote für Bareboat-Yachtcharter.
  • Liegeplatz- und Yachthafengebühren: Die Wahl Ihres Reiseziels macht einen großen Teil der Gesamtkosten für Ihre Bareboat-Charter aus. Einige Standorte bieten kostenlose oder sehr niedrige Liegeplatzgebühren, wenn Sie eine Mahlzeit im lokalen Restaurant konsumieren. In anderen Fällen müssen Sie möglicherweise Yachthafengebühren sowie Gebühren für das Anlegen auf Inseln, die Einfahrt in Nationalparks oder Meeresschutzgebiete zahlen.
  • Zusatzdienstleistungen für Ihre Charter: Wasserspielzeug ermöglicht es Ihnen, Mangrovenbäche, blaue Höhlen und Lagunen zu erkunden. Fügen Sie Ihrer Charter Kajaks, SUPs, Schlauchboote, Wasserreifen und Bananenboote hinzu. Wenn es Ihr Budget erlaubt, können Sie sogar Jetskis, Wasserskis, Subwings, Wasserrutschen und Infinitypools mit Netzen hinzufügen. Wer es noch ausgefallener mag, kann auch einen SEABOB oder einen Jetlev-Flyer hinzufügen, mit dem Sie schweben und den Eindruck erlangen, über dem Wasser zu fliegen.
  • Frühes Boarding: Checken Sie ein und legen Sie noch am gleichen Tag ab.
  • One-Way Charter: Erfahrene Segler*innen können uns helfen, unsere Flotte für die Saison vorzubereiten, indem sie Boote zu unserem Netzwerk von Basen segeln. Wenn Sie flexibel sind und über passende Segelerfahrung verfügen, könnte diese Option die richtige für Sie sein.

Was ist inklusive?

  • Yacht, Dinghy & Aussenboot-Motor
  • Liegeplatz in der MarinaErste und letzte Nacht in unserer Basis
  • Diesel und Wasser: Alle unsere Yachten werden Ihnen mit vollen Treibstofftanks (Yacht & Beiboot), vollem Wassertank, einer Gasflasche + einem Reservetank geliefert. Sie müssen die Yacht mit vollen Treibstoff- und Wassertanks zurückgeben.
  • Wassersport: Schnorchelausrüstung
  • Obligatorische Extras: Endreinigung und Starterpaket, bestehend aus einer Flasche alkoholisches Getränk aus der Region, 4x 1,5-Liter-Wasserflaschen, 1 kleine Flasche Geschirrspülmittel, 1 Geschirrtuch, 1 Schwamm, Müllbeutel, 1 Rolle Papierhandtücher, 1 Streichholzschachtel und 1 Rolle Toilettenpapier pro Head. Bitte beachten Sie, dass die Inhalte je nach Zielort variieren.
  • Damage Waiver: Die Versicherung mit einem geringeren Selbstbehalt kann Ihrem Angebot hinzugefügt werden und ist in einigen Ländern obligatorisch. Sie haben die Möglichkeit, eine höhere Kaution an der Basis zu hinterlegen, die voll erstattet wird, wenn das Boot, das Beiboot und die Ausrüstung nicht beschädigt oder verloren gegangen sind. Die Kautionsabgeltung oder rückzahlbare Kaution soll jeweils einen Vorfall wesentlicher Art abdecken. Im Falle von Verlust oder Beschädigung von Geräten von bedeutendem Wert, wie z.B. Außenbordmotor oder Beiboot, haben Sie das Recht auf sofortigen Ersatz während der Charterzeit.

Welche Lizenzen benötige ich, um eine Yacht zu mieten und selbst zu segeln?

Der Skipper einer Yacht ist in erster Linie für die Sicherheit der Crew und der Yacht verantwortlich. Viele Reiseziele erfordern lediglich nur eine notwendige Segelerfahrung, die durch einen Segel-Lebenslauf belegt wird.

Um im Mittelmeer zu chartern, ist es dennoch zwingend erforderlich, dass Sie einen von den lokalen Hafenbehörden anerkannten Segelschein für Bareboat-Charter wie in Italien, Griechenland, Kroatien, Spanien, Malta, Montenegro und der Türkei besitzen. Andere Ziele, die eine Lizenz benötigen, sind Madagaskar, die Seychellen, Thailand, Brasilien und Schweden. Für Belize stellt die Hafenbehörde eine Befähigungsbescheinigung aus. Bei der Ankunft wird ein Antrag gestellt.

Das Original-Zertifikat muss auf Ihrem Charter mitgenommen werden. Wir empfehlen Ihnen unser Team zu kontaktieren um sich bereits vor der Reservierung über Ihre Qualifikationen und die Anforderungen des Reiseziels vertraut zu machen / zu informieren.

Mit der Annahme des Yachtvertrages bestätigen Sie, dass Sie und/oder Ihre Crewmitglieder in der Lage sind, die Yacht unter den gegebenen Bedingungen und in dem jeweiligen Chartergebiet zu segeln. Wir behalten uns das Recht vor, die Yacht nicht zu übergeben, wenn nach der Inspektion die Meinung vertreten wird, dass der Charterer nicht in der Lage ist oder sein könnte, das Schiff zu führen.

Welches Briefing geben Sie in der Basis?

Bevor Sie die Basis verlassen, erhalten Sie einen Überblick über das Fahrtgebiet, die Sicherheitsinspektion an Bord und die Einweisung in die Yacht durch unser Basisteam, einschließlich:

  • Alle Sicherheitseinrichtungen
  • Koch- und Kühlsysteme
  • Toiletten und Duschen
  • Motor und Check-In-Verfahren
  • VHF-Funk und Mayday-Anweisungen
  • Alle Instrumente einschließlich GPS
  • Karten und Lotsenbücher
  • Halyards, Winden, Riggleinen, Tauwerk und Kontrollelemente
  • Ankersystem
  • Beiboot und Motor
  • Andere Systeme

Benötige ich eine Versicherung?

Wir empfehlen Ihnen dringend, eine Reiseversicherung abzuschließen, um nicht erstattungsfähige Kautionen zu decken oder falls Sie aus einem unerwarteten Grund stornieren müssen. Bitte stellen Sie sicher, dass Ihre persönliche Reiseversicherung auch die Leistung Segeln abdeckt.

Das Schiff ist während der gesamten Dauer Ihrer Charter bei erstklassigen Versicherungsträgern gegen alle Risiken versichert. Die Versicherung deckt Charter gemäß den Vertragsbedingungen und die Haftung Dritter.

Sie können aus den folgenden Optionen wählen:

  • Kaution: Dies hängt von der Größe des Bootes ab. Bei schadenfreier Rückgabe des Bootes wird diese zurückerstattet.
  • Damage Waiver: Der Charterer verpflichtet sich zum Zeitpunkt der Buchung eine nicht rückzahlbare Versicherung mit Selbstbehalt sowie eine reduzierte Kaution bei der Einschiffung zu hinterlegen/ zu zahlen. Die reduzierte und hinterlegte Kaution wird Ihnen bei Charterende erstattet, sobald kein Schaden vorhanden ist.

Gibt es Einschränkungen für Kinder oder Altersbeschränkungen?

Es gibt keine Ein- /Beschränkungen.

Wie lauten die Stornierungsbedingungen?

Wenn Sie Ihre Charter stornieren, fallen Stornierungsgebühren an:

  • Vertragskündigung.Wenn der Charterer mehr als 60 Tage vor dem ursprünglichen Charterbeginn storniert, verliert der Charterer seine 30%ige Anzahlung. Wenn der Charterer bereits für Zusatzoptionen bezahlt hat, wird DYC dem Charterer diese Kosten zurückerstatten
  • Wenn ein Charterer 59 Tage oder weniger vor dem geplanten Beginn seiner Charter storniert, verliert er den gesamten Charterpreis, den er bis zu diesem Zeitpunkt entrichtet hat. Wenn ein Charterer bereits für zusätzliche Leistungen bezahlt hat, erstattet DYC ihm diese Ausgaben, es sei denn, die Stornierung erfolgt innerhalb von sieben Tagen nach der Abreise. Wenn die Stornierung innerhalb von sieben Tage vor Anreise erfolgt, werden die Ausgaben für zusätzliche Leistungen nicht erstattet. Der Charterer hat die Möglichkeit, eine Reiseversicherung abzuschließen, um eventuelle Verluste des Charterers abzudecken, wenn die Charter vor Ihrer Abreise storniert wird.

Ein echtes Erlebnis

This site is registered on wpml.org as a development site.